Der Marienkäfer

 

beobachten – dokumentieren – recherchieren – präsentieren

 

 

 

Drei Wochen lang beschäftigten sich die Kinder der 1.a mit Marienkäfer. In Kleingruppen sammelten die Schüler und Schülerinnen Informationen zu den Teilbereichen

 

-          Aussehen

 

-          Feinde

 

-          Entwicklung und

 

-          Lebensraum.

 

Ihre Erkenntnisse präsentierten sie vor den Osterferien der Klasse.

 

Ein  Zucht-Set ermöglichte den Schülern und Schülerinnen die Entwicklung des heimischen Zweipunkt-Marienkäfers von der Larve zum erwachsenen Tier zu beobachten.  Ihre Beobachtungen hielten sie in einem Marienkäfer-Tagebuch fest.

 

Wir waren alle sehr glücklich, dass pünktlich zum letzten Schultag die ersten Marienkäfer schlüpften.

 

Lesedienstag

Ermutigung tut gut

 

ErMUTigung tut gut!

 

Soziales Lernen mit Frau Helga Hadler

 

Schulbeginn bis März

 

 

 

 

 

Miteinander respektvoll, rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst umzugehen, kann gelernt werden. Soziales Lernen ist ein Prozess, der überall dort stattfindet, wo Menschen sich begegnen und in eine Interaktion miteinander treten.

 

In den letzten Monaten wurde mit Hilfe von Frau Hadler daran gearbeitet, dass die Schüler und Schülerinnen ein positives Selbstwertgefühl, mehr Selbstvertrauen und Toleranz gegenüber anderen entwickeln.

 

In der letzten gemeinsamen Stunde mit Frau Hadler erhielten alle Kinder von ihr eine Urkunde.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Frau Hadler für die vielen, erMUTigenden Stunden

Weihnachtsbasteln

Wir backen einen Apfelstrudel

Besuch im Forscherraum

Eislaufen

Futterglocken

Alltag in der Ganztagsschule

Schulalltag der 1a