Jubiläumsveranstaltung des ÖJRK

Rund um die Baustelle - Stationenbetrieb

Mit großer Begeisterung werden freiwillig Referate gehalten

Baderatten im Asia Spa

Ausflug zur Feuerwehr

 

Unser Ausflug zur Feuerwehr   (Erzählung von Magdalena Landschützer)

 

Am 18. Mai gingen wir zur Feuerwehr. Florians Papa Martin und sein Feuerwehrkollege Mario begrüßten uns. Sie zeigten uns die Feuerwehrzentrale, wo viele Feuerwehrautos standen. Auf einer Kochplatte entzündete Mario ein Feuer und wir durften das Feuer mit einem Feuerlöscher löschen. Das war sehr aufregend.

 

Dann zeigte uns der Feuerwehrmann, wie brennendes Öl mit Wasser explodiert. Nach diesem Schrecken bekamen wir eine gute Jause.

 

Nachher half uns Florians Papa, mit dem schweren Feuerwehrschlauch zu spritzen. Wir trafen mit dem Wasserstrahl sogar ein Auto.

 

Dann kletterten wir in ein Feuerwehrauto und sahen uns alles genau an.

 

Plötzlich kam ein Alarm! Sie mussten ein Wespennest beseitigen.

 

Zum Andenken bekamen wir Geschenke. Dann verabschiedeten wir uns und gingen in die Schule. Dort schauten wir die Bilder von den Feuerwehreinsätzen an: ein ausgebranntes Auto, eine verbrannte Wohnung, ein Einsatz auf der Mur,…

 

Mir gefiel der Ausflug zur Feuerwehr seeeeeeeeeeeeeeehr gut!!!

 

 

 

Erste-Hilfe-Kurs

Experiment der Pflanzenforscher

 

Experiment der Pflanzenforscher

 

Was brauchen Pflanzen zum Wachsen?

 

Natürlich wussten wir die Antwort: Wasser, Wärme, Luft und Licht.

 

Nun versuchten wir, ob Pflanzen auch OHNE Licht gedeihen können. Wir säten Kressesamen in zwei Gefäßen an und gossen sie zu gleichen Maßen. Allerdings stellten wir ein Gefäß in eine dunkle Schachtel, sodass diese Samen kein Licht bekamen. Nach ein paar Tagen machten wir die Erkenntnis, dass diese Kresse wohl wuchs, jedoch nicht so grün und schmackhaft war.

 

Lesetag mit Stationen rund um das HUHN

 

Lesetag mit vielen Lesestationen  „Rund ums Huhn“

 

 

 

„Ich wollt', ich wär' ein Huhn,
ich hätt' nicht viel zu tun…“

 

 

 

Mit diesem musikalischen Einstieg begann unser lustiger Lesetag zum Thema „Rund ums Huhn“. An verschiedenen Stationen mit Lesepuzzles, Partnerlesen mit Lückentexten, „Vom Ei zum Küken“ auf der Setzleiste, Lesekäfer-Büchlein „Vom Ei zum Huhn“, Lesespiel „Lustige Hühner im Hühnerstall“, Hühnergeschichten und –gedichten, Informationstexten über Hühner etc. erfuhren wir viel Neues über die Familie der Hühner. Wir gestalteten auch Plakate und präsentierten diese unseren Mitschülern. Nach getaner Arbeit sind wir nun richtige „Hühner-Experten“!

 

Lesetag - Lesung von Stefan Kharch

Wir backen selbst Gebäck

 

Wir backen selbst Gebäck   -   (fächerübergreifendes Lernen)

 

Nachdem wir im Sachunterricht über den menschlichen Körper lernten, sprachen wir auch darüber, was uns gesund und fit hält. Ein wesentlicher Bestandteil ist eine gesunde Ernährung. So beschlossen wir, selbst Gebäck zu backen – natürlich ganz gesunde Brötchen mit Vollkornmehl.

 

Zuerst zermahlten wir Dinkelkörner. Dabei entdeckten wir, dass aus den Körnern Mehl entsteht. Das Rezept musste gelesen werden, und die Zutaten ganz genau gewogen bzw. mit dem Messbecher gemessen werden. Um sicher für jeden genug zu haben, bereiteten wir die doppelte Menge zu. Dies verkomplizierte die ganze Sache, denn so mussten wir auch richtig rechnen. Das war für uns jedoch kein Problem.

 

Nun starteten die handwerklichen Aufgaben: Wir durften den Teig mixen und kneten, dann die Brötchen formen und mit Wasser bepinseln. Nun wurden die Brötchen ins Backrohr geschoben. Bald duftete das ganze Schulhaus herrlich. Nachdem unser Gebäck ausgekühlt war, durften wir es genießen und nahmen auch ein Stück als Kostprobe nach Hause mit.

 

Fackellauf für Special Olympics

 

Special Olympics: "Flamme der Hoffnung" unterwegs

 

Am Mittwoch, 15.3. beteiligten wir uns am Fackellauf durch Leoben mit der „Flamme der Hoffnung“ anlässlich der Special Olympics World Winter Games 2017 in der Steiermark.

 

 

 

Die Olympische Flamme wurde in Athen entzündet und machte sich von Bregenz aus auf ihre Reise durch Österreich. Der Fackellauf führte durch 49 Gemeinden und alle neun Bundesländer ehe sie zur Eröffnungsfeier in Schladming eintraf.

 

 

 

Der Start des Laufes in Leoben war bei der Buchbinderei in der Gösserstraße. Von dort wurde über den Stadtpark bis zum Kirchplatz der Stadtpfarrkirche gelaufen, wo wir von vielen „Fans“ empfangen wurden.

 

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete eine feierliche Zeremonie, an der auch einige Special-Olympics-Athleten teilnahmen

Tenniskurs im Rahmen des Turnunterrichts

Aschermittwoch - Gottesdienst

Faschingsdienstag - Die Narren sind los!

Abschlusseislaufen mit Wettrennen

Versuche mit Wasser, Eis und Schnee

Tiere im Winter - 1. Präsentationen - Ermutigung tut gut!

 

ErMUTigung tut gut!   -    1. Präsentationen „Tiere im Winter“

 

 

 

Im Sachunterricht wurde eingangs darüber gesprochen, wie Tiere den Winter überleben. Anschließend durften die Kinder einen Partner wählen und ein Kärtchen mit dem jeweiligen Thema (Winterschlaf, Winterruhe, Winterstarre, Winterfell, Zugvogel) wurde gezogen. Jetzt konnte man an die Arbeit gehen und im Internet oder in Kinderlexika zu suchen beginnen. Jede Gruppe gestaltete ein schönes Plakat. Letztendlich wurden mit dem Partner die Präsentationen geübt.

 

Auf jeden Fall gehört eine Menge Mut dazu, sich vor die Klasse zu stellen und seine Arbeit zu präsentieren, was von allen Kindern bravourös gemeistert wurde.

 

Bobfahren

 

 

 

ErMUTigung tut gut  -   Rodelspaß

 

 

 

Im Rahmen des Wochenthemas „Wintersport macht Spaß“ wurde in der 2b-Klasse im Sachunterricht über einige Wintersportarten gesprochen und die Idee entstand, gemeinsam rodeln zu gehen. Im Vorfeld wurden Regeln erarbeitet, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden. Übergreifend zu unserem Jahresprojekt „ErMUTigung tut gut“ wurde über den Unterschied zwischen Mut und Leichtsinn diskutiert.

 

 

 

Nun konnte das „Unternehmen RODELN“ beginnen. Warm bekleidet und mit Bobs ausgerüstet begaben wir uns auf den Weg und suchten gemeinsam einen passenden Hang zum Rodeln. Die „Rodelpiste“ wurde besichtigt und gemeinsam eine Bremslinie festgelegt und markiert, um ein unfallfreies Rodeln zu gewährleisten. Nun ging der Spaß los! Dabei wurden ängstlichere Kinder von ihren Mitschülern ermutigt, aber auch das eine oder andere Mal flotte „Bob-Rowdys“ an die vereinbarten Regeln erinnert.

 

 

 

Auf den Fotos ist sicher zu erkennen, dass den Kindern das gemeinsame Rodeln großen Spaß bereitet hat!!!

 

 

 

 

 

Adventzeit

Zum Abschluss des Igel-Projekts präsentieren die Kinder stolz ihre Igel-Bücher

Die Eisläufer starten wieder in die Saison!

Magdalena, unsere Gewinnerin                     beim Milch-Mal-Wettbewerb

 

Wir gratulieren unserer Künstlerin Magdalena, die mit ihrer wunderschönen Zeichnung beim Milch-Mal-Wettbewerb 2016 gewonnen hat und mit tollen Preisen belohnt wurde! Herr Judmaier, unser Milchbauer, stattete persönlich einen Besuch in der Klasse als Gratulant und Überbringer der Urkunde und Belohnung ab.

 

Ausflug zur Lesewiese

 

Großen Anklang fand bei den eifrigen Lesern unserer Klasse der „Ausflug“ zu unserer Lesewiese.

 

Die Kinder stöberten durch die Bücher für die 2. Schulstufe und begannen gleich mit Begeisterung zu lesen. An dieser Stelle gilt unserem Elternverein ein Dankeschön, der einen großen Teil der  Bücher sponserte!

 

Alexander, unser Schülerlotse                    bringt uns sicher über die Straße

Faszination Raumfahrt -                            Unsere Reise ins Weltall kann starten!

Klimaversum - Jetzt sind wir Klimaexperten

Zumba - Wir sind dabei!

Gösser Kirtag

Besuch der Musikschule

"Tag des Sports" am Leobner Hauptplatz