Einblicke in die Projektwoche

Badesicherheitstag im Asia Spa

Ausflug zum Erzberg

Stadtführung

Forschen: Kraft der Luft und das Vakuum

Forschen mit Strom

Hallo Auto

Forschen mit Luft

Erste-Hilfe-Kurs

Monatsschwerpunkt im April

 

Monatsthema zum Jahresschwerpunkt „ErMUTigung tut gut“

 

April

 

 

Seid ihr auch so mutig wie diese Heldinnen und Helden?

 

 

 

 

Wusstet ihr, dass Johanna von Orléans eine französische Kämpferin war? Frauen durften damals nicht in den Krieg ziehen, doch sie wollte Frankreich von England befreien. Weil sie so mutig war, dachte man, sie sei eine Hexe und hätte Zauberkräfte. Deswegen wurde sie zum Tode verurteilt um am Scheiterhaufen verbrannt. Viele Jahre später fand sie immer mehr Vertreter, die sie als große Heldin sahen und wurde später sogar heiliggesprochen.

 

Heute lebt so eine ähnliche junge Frau – Malala. Sie kämpft dafür, dass alle Mädchen in die Schule gehen dürfen und überlebte sogar einen persönlichen Terrorangriff. Sie erhielt den Friedensnobelpreis, hat über ihr Leben sogar schon ein Buch geschrieben und ist heute erst 19 Jahre alt. Ganz schön mutig, diese Frau.

 

Wie sieht es eigentlich mit Märchenhelden aus? Dabei wurden Pippi Langstrumpf, Donald Duck und Robin Hood näher vorgestellt. Es wurden Eigenschaften mit uns selbst verglichen und darüber diskutiert, ob wir auch wirklich alle Eigenschaften von ihnen haben wollten. Sehr interessant waren die Antworten.

 

Wer ist Herkules und Herakles? Beide sind dieselben Personen, nämlich ein Halbgott. Herakles ist der griechische Name und Herkules der römische Name. Er hatte, so lauten die Sagen 5 Heldentaten vollbracht, die kein Normalsterbender hätte schaffen können. Wir waren beeindruckt.

 

Schwimmen

Lesefreitag

Experimente mit Ei

 

Experimente mit Ei

 

Kurz vor Ostern versuchten wir einige Experimente mit Eierschalen, rohen und gekochten Eiern. Diese Fragestellungen beantworteten wir:

 

·         Kannst du ein rohes Ei ohne es zu halten aufrecht hinstellen?

 

·         Wie viel Kraft hat eine Eierschale?

 

·         Kannst du ein sinkendes Ei zum Schwimmen bringen?

 

·         Was passiert, wenn man ein rohes Ei in ein Essigglas stellt?

 

Mathematik erleben

 

Mathematik erleben

 

Der neue Themeninhalt „1 km = 1000 m“ wurde durch direktes Erfahren in der Natur näher gebracht. Wir machten uns auf den Weg, um zu erkennen, wie lange denn so 1km ist bzw. was heißt es 1000 Meter zu gehen. Bevor es losging, schätzten wir ungefähr ein, wie weit wir doch gehen müssten. Nach allen 100 Metern setzten wir Markierungstafeln und hielten dies auf einem Foto fest. Unsere Einschätzung wie weit 1 km wäre, lag weit unter der tatsächlichen Entfernung. Wir marschierten ein ganz weites Stück der Forststraße entlang, bis wir bei 1000 Metern angelangt waren. Es war ein tolles Erlebnis zu spüren, wie lange man doch für 1 km unterwegs ist. Endlich angekommen und mit einem Freudenfoto festgehalten, marschierten wir diesen Kilometer natürlich auch wieder retour.

 

Weltwassertag

 

22. März – Weltwassertag

 

Wusstet ihr, dass täglich 5000 Kinder sterben, weil sie keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben?

 

Das gab uns Anlass dazu, uns intensiver mit dem Weltwassertag zu beschäftigen. Für uns in Österreich ist es selbstverständlich, den Wasserhahn aufzudrehen und sauberes Trinkwasser zu haben. Leider ist das nicht überall so.

 

Warum aber können wir sogar das Wasser aus der Quelle trinken, das aus dem Boden sprudelt? Dies verdeutlichte ein Versuch, bei dem wir selbst Wasser  reinigen. Dazu stellten die Kinder eigene Wasserfilter her, welche den natürlichen Ablauf der Reinigung unseres Grundwassers verdeutlichen sollte.

 

Ganz schön schlaue Ideen kamen zum Vorschein und alle Versuche gelangen erfolgreich. Begleitend dazu hatten wir Besuch von Unterrichtspraktikanten der Pädagogischen Hochschule. Sie werden uns in nächster Zeit, noch einige spannende Phänomene der Natur näher bringen.

 

 

 

Aktuelles aus dem Turnunterricht

Bewegtes Lernen mit Schooltastic

Gottesdienst am Aschermittwoch

Wollknäuelevaluation

Klimaretter

 

Wir helfen der Welt und werden Klimaretter!

 

Passend zu unserem Jahresschwerpunkt „ErMUTigung tut gut“ beschäftigten wir uns intensiv mit dem Thema „Klimawandel“. Was bedeutet dieses Wort überhaupt? Was heißt Wandel? Woran erkennt man das? Welche Gebiete sind dabei betroffen?  Welche Rolle spielt das Ozon dabei? All diese Fragen und noch mehr wurden geklärt. Speziell in Form von Referaten erarbeitet, wurden die eisigen Welten – die Polargebiete. Die Ergebnisse konnten sich sichtlich sehen lassen.

 

Nicht nur uns selbst wollen wir ermutigen, der Umwelt zu helfen, sondern auch unsere Familien. Durch das 1x1 der Klimaretter gelingt es jedem ganz einfach der Welt und sich selbst Gutes zu tun. Mit ein bisschen Köpfchen bleiben die Natur, als auch wir, gesund.

 

Haben wir den Mut die Welt durch unser Handeln besser zu machen. Mutter Erde wird es uns danken!

 

 

 

Unterricht

 

Einblicke in den Unterricht der 3a

 

Sichtlich Spaß macht das Präsentieren der Gruppenarbeiten. Dabei stehen uns immer wieder große Herausforderungen bevor: Wie wollen wir unsere Präsentation machen? Wer schreibt auf dem Plakat? Wer übernimmt die Einteilungen? Wie wollen wir uns als Gruppe vorstellen…usw.

 

Neben all diesen sozialen Aspekten, die dabei behandelt werden, eignen sich die Kinder zum Großteil ihr Sachwissen selbst an. Durch Lesen, Filtern, Zusammenfassen, Hinterfragen und Präsentieren werden die neuen Inhalte fest verankert.

 

Egal ob in Mathematik, Deutsch oder Sachunterricht  - handelndes Lernen steht bei uns im Vordergrund.

 

Klimaversum

Handball

Gösser Kirtag

Ein Dankeschön an Familie Salpietra!