Schulalltag

Gottesdienst Aschermittwoch

Faschingdienstag

Experimentiertag am Neuen Gymnasium

Besuch des Tages der offenen Tür:               NMS Donawitz

Besuch vom Landtag

 

Um uns die Themen Landtag und Landesregierung, die im Sachunterricht erarbeitet wurde, besser vorstellen zu können, besuchte uns am 31.01.2018 der Landtagsabgeordnete a.D. Hr. Alois Erhart. Er stand uns eine Stunde Land Rede und Antwort, erklärte uns die Aufgaben und Abläufe der steirischen Landesregierung und zeigte uns Bilder vom Landtag.

Bilder / Text: Silke Kahlbacher, BEd

Technikcup Handball

Besuch des Tages der offenen Tür:               NMS Leoben-Stadt

Bildnerische Erziehung:                         Türpuzzle / Weihnachtswerkstatt

Eislaufen

Der erste Advent in unserer Klasse

Am 1. Dezember wurden wir von unserer Lesepatin, Frau Hofmann mit einem besonderen Adventkalender überrascht! Jeden Tag finden wir in der heurigen Vorweihnachtszeit ein Büchlein, das uns erzählt wie Weihnachten in den verschiedensten Teilen der Welt gefeiert wird!
Vielen lieben Dank dafür, wir haben uns sehr gefreut und sind gespannt welche für uns neuen Bräuche wir kennenlernen dürfen!

 

Am Vormittag versammelten sich alle Klassen in der Aula um mit Gernot Schönlechner die Weihe unserer Klassenadventkränze vorzunehmen!
Danke für den wunderschönen Kranz, den uns eine Klassenfamilie gespendet hat!

 

Am 1. des Weihnachtsmonats darf natürlich auch das Öffnen unseres Klassenadventkalenders nicht fehlen, der Inhalt wurde von einer Klassenfamilie gespendet und versorgt die Kinder mit süßen und praktischen Überraschungen.

 

Passend zu unserem Leseschwerpunkt erhielt jedes Kind weiters einen "Knobeladventkalender" von der Klassenlehrerin, dieser soll das vernetzte und logische Denken sowie das genaue und aufmerksame Lesen fördern!

 

Bilder / Text: Johanna Wener

Was wurde aus unserem Pflanzengarten?

Tag 3 nach dem Ansähen ...

Tag 6 nach dem Ansähen

Nach einer Woche - ohne zu gießen - verfeinerten einige ihre Jause

WERKEN: Wir basteln Adventkalender

Forscherstunde: Der Wasserkreislauf

Erarbeitung im Sachunterricht

Arbeit im Forscherraum

Im November beschäftigten wir uns eingehend mit dem Kreislauf des Wassers.

Am Beispiel eines Schaukreises erfuhren wir wie Meere, Seen, Flüsse und Bäche gespeist werden, warum Wolken entstehen und wie es diese auf die Erde regnen lassen.

 

Um eine bessere Vorstellung dieses Vorganges zu erlangen begaben wir uns in den Forscherraum.

Dort führten wir zwei Experimente durch:

1. Wir bauten einen Pflanzengarten im Glas, der sich durch den Dunst des Wassers mittels einer Frischhaltefolie selbst mit Wasser versorgt

und

2. entdeckten wir warum Regen niemals salzig ist: mit einem Löffel, Salzwasser und einer Kerze, die das Meer und die Sonne darstellten, konnten wir erkennen, dass Wasser verdunstet doch Salz zurückbleibt und sich die beiden Stoffe durch die Energie von Wärme trennen.

 

Es war ein spannender Vormittag!

 

Bilder / Text: Johanna Wener, BEd

Berge auf Karten darstellen ...                        wir bauen ein Kartoffel-Berg-Modell

Um besser zu verstehen, warum Landkarten verschiedene Farben aufweisen, bauten wir uns ein Berg-Modell aus einer rohen Kartoffel. Diese wurde mit Hilfe unserer Lehrerin in verschiedene "Höhen-Schichten" geschnitten, wir bemalten die Kartoffel gemäß der Höhentabelle der großen Steiermark-Karte in unserer Klasse. Durch das fertige zusammengesetzte Modell konnten wir begreifen, warum flache Landschaften in grün, hügelige in gelb und die verschiedenen Gebirgsgruppen in braun dargestellt werden.

 

Bilder / Text: Johanna Wener

Projekttag: Gösser Kirtag

Flächenmaße beGREIFEN

Im Mathematikunterricht beschäftigen wir uns aktuell mit den verschiedenen Flächenmaßen.

mm, cm, dm und m zum Quadrat - was ist das genau?

Nach vielen Zeichnungen in unseren Heften, unzähligen Berechnungen von Wiesen, Weiden und Rosenbeeten erlebten die Kinder der 4b Klasse auf maßstabgetreuen Arbeitsplatten welche Dinge auf welches Flächenmaß passen.

Den größten Spaß bereitete ihnen der Versuch wie viele Kinder unserer Klasse auf einen Quadratmeter passen. Das Ergebnis war erstaunlich: alle 19 Kinder fanden Platz!

 

Bilder/Text: Johanna Wener

 

Bildquelle:http://ideenreise.blogspot.co.at/2016/03/englischplakat-varianten.html